Europäische Wertestudie (EVS)


Worum geht es im Projekt?

Die Europäische Wertestudie ist ein europaweites Forschungsnetzwerk, das die „European Values Study“ (EVS) erhebt. Diese Studie untersucht Werte und Einstellungen zu den Lebensbereichen Arbeit, Familie, Religion und Politik. Zudem werden detaillierte soziodemographische Angaben über Alter, Herkunft, Bildung und ähnliches erfragt.

Die Anzahl der teilnehmenden Länder hat sich von anfänglich 15 europäischen Ländern auf mittlerweile 47 teilnehmende Staaten der EU und angrenzender Regionen erweitert. Bisher wurden vier Erhebungswellen in den Jahren 1982, 1990, 1999 und 2008 durchgeführt. Seit 1990 ist mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung ein österreichisches Forschungsteam an der Europäischen Wertestudie beteiligt.

2017 wird eine neue Welle der Europäischen Wertestudie erhoben. Das übergreifende Thema lautet in diesem Jahr: Europäische Identität und Solidarität.

© Universität Wien/ derknopfdruecker.com

MitarbeiterInnen

Projektleitung Univ.-Prof. Mag. Dr. Sylvia Kritzinger
MitarbeiterInnen Josef Glavanovits, BA
Dipl.-Theol. Judith Klaiber
Mag. Dr. Julian Aichholzer (ehem.)
Mag. Johann Gründl, Bakk. (ehem.)
Kooperation Univ.-Prof. Dr. Roland Verwiebe
Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Friesl, MBA
Assoz.-Prof. MMag. Dr. MAS Regina Polak

Weiterführende Informationen

  • Auf der Webseite der European Value Study erfahren Sie alles zur Europäischen Wertestudie. Neben weiterführenden Informationen zur Studie selbst stehen Ihnen auch Downloads bisheriger Ergebnisse zur Verfügung.
  • Informationen zur letzten Erhebungswelle der Europäischen Wertestudie (2008) finden Sie hier
  • Auf der Bildungsseite des Atlas of European Values stehen Ihnen Karten zur Verfügung, die Einstellungen und Werthaltungen von EuropäerInnen zu verschiedenen Themengebieten (z.B. Religion, Politik und Familie) repräsentieren. Die Karten zeigen europäische Muster und Tendenzen auf und können auch für Bildungszwecke eingesetzt werden.

Laufzeit, Förderung und Unterstützung

Die Europäische Wertestudie 2017 läuft seit August 2015 und wird von August 2017 bis August 2019 vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bmwfw) gefördert.